Brombeer-Mütze luftig gestrickt

raspberry-muetze

Schmeicheln kann sie, diese brombeerfarbige Mütze, die eigentlich aussieht, als wäre sie gehäkelt. Sie ist kuschelig weich und lässt sich gut in Frühjahr, Herbst und Winter tragen. In das Garn habe ich mich regelrecht verguckt: Es ist Kunstfaser aber sehr sehr angenehm was das Gefühl angeht (sonst hätte ich es nicht verwendet). Mehr Infos gibt es hier…

Schals in XXL: Die endgültige Lösung gegen Kälte!

xxl-schal-3

Je länger der Schal desto mehr Möglichkeiten haben Sie diesen zu binden. Dieser Schal misst stolze 220cm inkl. Fransen und besteht zu 50% aus Schurwolle und zu 50% aus Polyacryl. So kratzt er nicht und wirkt kuschelig warm. Meine XXL-Schals sind doppelt gestrickt und weisen dadurch eine Dichte auf, die Ihnen ein herrliches Gefühl gibt. MEine XXL-Schals finden Sie hier…

Einfach warme Ohren

stirnband-1

Es muss ja nicht immer eine Mütze sein: Ein schickes Stirnband ist auch eine Variante gegen kalte Ohrläppchen. Hier sehen Sie eines in typischen Winterfarben mit hohen Schurwolleanteil. Mehr Infos über Stirnbänder finden Sie hier…

Knallige Farben gegen die triste Jahreszeit

neonpinkmuetze

Neben den typischen Winterfarben habe ich einige Mützen gestrickt, die durch ihre knalligen Farben deutliche Akzente setzen. Hier sehen Sie Neongrün und Pink. Mehr über Mützen finden Sie hier…

Wärmende Farben des Sommers

loop-bunt-quer-1

Die Sonne und den Sommer beschwören können Sie mit diesem Loop in Sommerfarben. Hellblau, gelb, orange und weiß setzen Akzente, die zu einfarbigen am besten schwarzen Oberteilen passen. Probieren Sie es aus und holen Sie sich die Wärme des Sommers an den Hals. Mehr Infos gibt es hier…

Maritimer Look für den frühen Herbst

loop-blauweisshellblau-quer

Mit Schurwolle und Acryl habe ich gewissermaßen auf den letzten Drücker noch einmal den maritimen Stil bemüht. Hier seht Ihr einen fingergestrickten Loop, der sich echt kuschlig am Hals anfühlt. Die Farben hellblau und dunkelblau passen noch zu den vielen Sonnenstunden, die uns der Spätsommer noch schenkt. Allerdings sind beide Farben auch im Winter richtig.

Übrigens: Für die Herbstmonate habe ich die Farbauswahlen bereits getroffen. Schaut einfach mal wieder hier vorbei. Mehr Infos gibt es hier…

Mit großen Maschen Mode „zaubern“

dicke-wolleNach einigem Ausprobieren, Spielen und textilen Versuchen steht das Konzept für mein Modelabel nun fest: Mein Schwerpunkt wird die Herstellung von Loops, Schals,
Decken, Mützen und Taschen mit dicker Wolle sein. Hierbei wird es sich um Merinowolle handeln, die entweder mit Stricknadelstärke 20 oder aber mit Fingern oder Arm
gestrickt oder gehäkelt wird. Diese Art und Weise der Verarbeitung begeistert mich und liefert einprägsame Ergebnisse.

Tja Ihr Lieben – wer hier im Blog ein bisschen herumgelesen hat, weiß, dass ich gerade mein Label gründe. Mein Wille war es bevor ich Mitglied bei der Handwerkskammer werde und beim Amt mein Gewerbe anzeige, ganz genau zu wissen, was ich schaffen will und selbstverständlich womit. Diese Entscheidung bedeutet nicht das Aus für das Upcycling von T-Shirts. Im Gegenteil: Hier habe ich Verfahren entwickelt, das gebrauchten Shirt neues Leben in großen Maschen einhaucht. Mehr dazu gibt es allerdings erst später hier zu sehen und zu lesen.

Hinzukommen wird auch noch das Upcycling von Schmuckstücken mit dem Schwerpunkt Ohrringe und Ketten. Allerdings: Mein Herz hängt so sehr an Wolle und den großen Maschen so dass neue nicht upgecycelte Produkte nur in diesem Bereich entstehen werden.